nuART
Plattform für improvisierte Kunst

Archiv
Andrew Levine

Andrew Levine beim Festival Organo Vino, Berlin

Andrew Levine bei Ambient Stairs, Kassel

 

Andrew Levine in Bad Berka

Andrew Levine blurred edges festival C*E | Crystalline Elements – Ambient Electromantics mit live Projektionen

Fr, 07.06.2024, 22:00 Uhr

blurred edges – C*E | Crystalline Elements – Ambient Electromantics mit live Projektionen

Benedikt Hansjosten: Cello

Benedikt Simon: Schlagzeug, Percussion, Klavier, Orgel

Andrew Levine: Stimme, Claravox Theremin, Modularsynthesizer, Haken Continuum, Ciat-Lonbarde Din Datin Dudero Fyral, Landscape Audio Stereo Field, Cracklebox

Im Oktober 2022 traten Benedikt Hansjosten und Benedikt Simon, zwei junge Musiker aus Trier erstmals mit Andrew Levine als „HaLeSi“ auf. Bass, Cello, e-Gitarre, Keyboard, Orgel und Schlagzeug begegneten Etherwave Theremin, 0-Coast, Continuum, SOMA Pipe und Crackle Box. Im Februar 2024 trafen sie unter neuem Namen wieder zusammen und jetzt ist das Trio erstmals in Hamburg zu erleben.

 

Eintritt: 12.- / 8.-

							             

Andrew Levine blurred edges festival – Ether And Earth

Mi, 12.06.2024, 22:00 Uhr

blurred edges – Ether And Earth

Andrew Levine: Theremin, Electronics

Björn Lücker: Drumset, Percussion

Das Theremin, erstes elektronisches Instrument und das einzige, das berührungslos gespielt wird, feierte 2019 seinen 100. Geburtstag. Der Klang des Theremins wird von einem endlosen Atem getragen, einer Stimme gleich, die nahtlos die Register von Subbass und Piccolo verbindet. Das Theremin trifft auf Instrumente, auf denen seit tausenden Jahren getrom- melt, geklopft und gestrichen wird. So begegnet sich das Alte und das Neue im zeitlosen Raum der freien Improvisation.

 

Eintritt: 10.-

Andrew Levine „Two Pieces of a Broken Heart“


							             

Andrew Levine SILENT FILM ACCOMPANYMENT


							             

Andrew Levine in Bad Frankenhausen